**BERNHARD HOSA** biography works news texts/press contact
<<

Dead Doors 2014

"Paradiesgarten" Abbey Melk, Melk
120 x 120 x 220 cm
wood, varnish, doors


Bernhard Hosa entwarf eine Skulptur aus vier Türen, die einen quadratischen Raum bilden. Alle Türflügel sind geöffnet und behindern einander dadurch gegenseitig in ihrer Funktionalität. So verkeilt ineinander schaffen sie in der Mitte einen Raum, der einer einzigen Person nur beengt Platz bieten würde. Obwohl gleichsam nach allen Seiten offen, entsteht daraus ein geschlossenes System, eine verfahrene oder sackgassenartige Struktur.

Bernhard Hosa created a sculpture consisting of four doors arranged in a square. All of the doors are open wide, each consequently obstructing its neighbours. Interlocked in this way, they leave a space in their midst offering just about enough room for one person. Although open on all sides in principle, the resulting structure is completely closed off, like a hopeless, dead-end structur.